Sonderausstellung “800 Jahre Ebersweier”

Foto 16.10.15, 10 58 42 Foto 05.11.15, 17 02 09 Kopie

Sonderausstellung “800 Jahre Ebersweier”
Die Einwohner von Ebersweier haben im Jahr 2015 mit vielen Freunden und Gästen die 800-jährige Ersterwähnung ihres Ortsnamens gefeiert. Das Jahr 2015 ist verflossen, geblieben sind die Erinnerungen an die vielen beeindruckenden Ereignisse und Veranstaltungen in dem vergangenen Jahr.

Mitwirkende der Geschichtswerkstatt Ebersweier und des Ebersweierer Festausschusses bereiten derzeit als Ergänzung bzw. als Nachklang zum Jubiläumsjahr eine Sonderausstellung vor. Der Verein Wein- und Heimatmuseum in Durbach e.V. stellt uns dazu freundlicherweise den Sonderausstellungsraum in ihrem Museumsgebäude zur Verfügung. Außerdem unterstützen uns einige Mitglieder des Vereins tatkräftig bei der Vorbereitung.

Das Ausstellungskonzept sieht einen Streifzug durch 800 Jahre Ebersweierer Geschichte vor, jedoch der Raumgröße angepasst in komprimierter Form. Wichtige Ereignisse und Entwicklungen werden durch Texte präsentiert und mit Exponaten ergänzt. Der Aufbau erfolgt analog der “Ortschronik Ebersweier” mit einzelnen Themenbereichen, angefangen von der Ersterwähnung bis zum Zusammenschluss der Gemeinden Ebersweier und Durbach.

An der Medienstation können Besucher sich in zusätzliche Aufzeichnungen und Geschichten vertiefen, bzw. Ortsansichten “früher und heute” sowie eine Fotoserie vom Festjahr ansehen.
Relikte eines alten Bleiglas-Kirchenfensters werden die Einwohner von Ebersweier gewiss begeistern. Nach Beendigung der Ausstellung soll das historische Fenster nach fachgerechter Rahmung seinen Platz in der Pfarrkirche Hl. Kreuz über dem Seitenportal finden. Diese Ausstellung ist jedoch nicht nur für die Ebersweierer interessant, sondern für alle Einwohner von Durbach und der Umgebung. Anhand einiger Exponate wird die jahrhundertelange enge Verflechtung der Bewohner des Durbachtals aufgezeigt.

Die Sonderausstellung “800 Jahre Ebersweier” wird am Samstag, dem 27. Februar 2016 | 11.00 Uhr eröffnet. Danach kann sie zu den üblichen Öffnungszeiten des Wein- und Heimatmuseums Durbach besichtigt werden. Sonderführungen sind nach Vereinbarung möglich.

Nähere Informationen erhalten sie bei der Tourist-Info, oder unter www.museum-durbach.de

 


Großes Festwochenende mit Bravour gemeistert

Grußwort aus dem Gemeindeblatt KW30 Durbach/Ebersweier

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 

am vergangenen Wochenende durften wir ein Jahrhundertfest in Ebersweier feiern. Die lange Vorbereitung und die großen Mühen bei der Umsetzung haben sich gelohnt. Wer auf dem Fest war, wird wohl zeitlebens die Stimmung, die kulturellen und kulinarischen Angebote und die Herzlichkeit der Ebersweierer nicht vergessen.

Uns bleibt nur noch von Herzen zu danken:

- dem Ebersweierer Festausschuss für die jahrelange Vorbereitung. Bis alles in trockenen Tüchern war, wurde viel diskutiert, beraten, gestritten und miteinander gelacht. Ihre Mühen haben sich gelohnt!

- den Vereinen und allen Betreibern der Themenhöfe, die allesamt ein authentisches Programm auf die Beine gestellt haben. Dafür brauchte es mehr Helfer als Ebersweierer Einwohner. Sie haben zusammengehalten und die Gäste bestens versorgt.

- unserem Bott Emil alias Matthias Drescher für die kompetente und unterhaltsame Moderation des Wochenendes.

- den Fußgruppen und Musikgruppen, die für beste Unterhaltung gesorgt haben, besonders auch den Theatergruppen. Sie wurden für den Oskar nominiert.

- den Anwohnern, die mit großem Verständnis das bunte Treiben im Dorf unterstützt haben. Viele haben ihre Höfe den Vereinen zur Verfügung gestellt. Viele haben ihre Häuser hergerichtet und ihre Gärten wunderbar bepflanzt. Ohne sie hätte es keine so wunderbare Festmeile gegeben.

- dem SWR-Fernsehen, Rebland-FM und den Presseberichterstattern, die die Stimmung sehr gut aufgenommen haben.

swr_media

Besonders erfreulich war auch die Unterstützung von vielen Durbachern. Ob Trachtenkappelle, Helfer in den Themenhöfen, Künstler, Feuerwehr, Trachtengruppe, Stabhalterei Gebirg …, auch Sie haben zum Gelingen dieses großen Festes beigetragen.

Es freut uns besonders, dass das Fest auch einen Beitrag zum Zusammenwachsen unserer Gemeinde geleistet hat.

Stolz und dankbar blicken wir zurück.

Ihr

Andreas König
Schirmherr, 
Bürgermeister    

und

Horst Zentner
Ortsvorsteher


Online-Artikel: - Baden Online “800 Jahre Ebersweier Bildergalerie” - Mittelbadische Presse TV “800 Jahre Ebersweier Video” - Baden Online “Jubiläum mit Gänsehautfaktor” - Baden Online “Ebersweier feierte sein 800-jähriges Bestehen” - Badische Zeitung “Schöne Zeitreise durch 800 Jahre Ebersweier”

  Unbenannt-800jahre_tombola_button button_grusswort_horst-zentner


Sponsoren 800 Jahre Ebersweier

sponsoren_800Jahre_neu